Willkommen im Herz-Kreislauf-Labor (HKL)
am Standort Merheim

©Kliniken Köln/ Gladysch

Ihre Kontaktdaten

Krankenhaus Merheim
Herz-Kreislauf-Labor (HKL)
Ostmerheimer Straße 200
51109 Köln

Funktionsleitung
Birte Riedl
Telefon: 0221/8907 - 18319

Stellv. Leitung
Werner Jacob
Telefon: 0221/8907 - 13288

Die Abteilung stellt sich vor
Der invasive Bereich besteht aus drei Herzkatheterlabore (HKL; Interventionsräume für diverse Herzkatheteruntersuchungen) und einem Schrittmacher-OP auf einer Ebene.
In HKL 1 und 2 verfügen wir über alle Möglichkeiten der invasiven kardiologischen Diagnostik und Therapie inkl. Klappenrekonstruktionen wie

  • Valvuloplastien
  • Mitraclip
  • Verschluss der offenen Herzscheidewand (PFO)
  • und LAA-Okkluder (Verschluss des Herzohres zur Vermeidung von Gerinnseln und Schlaganfällen).

Im HKL 3 werden elektrophysiologische Untersuchungen und therapeutische Ablationen mittels des Herz-Mappingsystems Carto 3 oder Rhythmia, sowie Kryotherapien durchgeführt.

Im noninvasiven Bereich, der sich auf einem separaten Flur befindet, werden alle kardiologischen und angiologischen Untersuchungen vorgenommen.
Hier befindet sich auch unsere Schrittmacherambulanz.