Kliniken der Stadt Köln gGmbH
Neufelder Straße 34
51067 Köln

Tel.: +49 221 8907 - 0
E-Mail: info@kliniken-koeln.de
Web: www.kliniken-koeln.de

FA Innere Medizin und Nephrologie

Medizinische Klinik I im Krankenhaus Köln-Merheim

Hier finden Sie die Inhalte der Ärztlichen Weiterbildung FA Innere Medizin und Nephrologie auf dem Gebiet Innere Medizin nach den ersten 36 Monaten. Weiterbildungsbefugt ist der Oberarzt Dr. med. W. Arns.

Monat 37-42

Internistische Intensivstation

  • Spektrum: Gesamtgebiet der Inneren Medizin, inklusive kardiologischer, hämato-onkologischer, endokrinologischer und angiologischer Notfälle.
  • Schwerpunkt bei der Behandlung: Nephrologische Notfälle inklusive extrakorporale Eliminationsverfahren

Fortbildung

  • Teilnahme an der interdisziplinären Tumorkonferenz der Kliniken der Stadt Köln gGmbH (1x/Woche)

Monat 43-48

Schwerpunkt Nephrologie

Versorgung stationärer Patienten mit nephrologischen Krankheitsbildern

Fortbildung

  • Teilnahme an der interdisziplinären Tumorkonferenz der Kliniken der Stadt Köln gGmbH (1x/Woche)

Monat 49-54

Patientenversorgung

Nephrologische Schwerpunktstation 

  • Akutes Nierenversagen
  • Abklärung chronische Niereninsuffizienz
  • Vorbereitung Nierenersatztherapie
  • Diagnostik und Betreuung von Tumorerkrankungen

Diagnostik

  • Spezielle Sonographie
  • Diagnostische Punktion der Eigenniere
  • Urindiagnostik: Phasenkontrastmikroskopie, Mikro-Elektrophorese
  • Immunologische Diagnostik

Fortbildung

  • Teilnahme an der Interdisziplinären Tumorkonferenz der Kliniken der Stadt Köln gGmbH (1x/Woche)

Monat 55-60

Transplantationsmedizin

Patientenversorgung

  • Vorbereitung und Betreuung Nieren- und Niere/Pancreas-Transplantation
  • Komplikationen nach Transplantation 

Diagnostik

  • Spezielle Sonographie (inkl. Farbduplexsonographie)
  • Diagnostische Punktion der Transplantatniere

Fortbildung

  • Teilnahme an der Interdisziplinären Tumorkonferenz der Kliniken der Stadt Köln gGmbH (1x/Woche)

Monat 55-72

Dialyse (HD, PD, CVVH)

Patientenversorgung

  • Indikationsstellung
  • Vorbereitung Dialyseverfahren
  • Durchführung und Überwachung der Dialyseverfahren
  • HD, HDF, SLEDD, CVVHF
  • Peritoneldialyse
  • Akute Dialyseverfahren
  • Plasmapherese, -Immunadsorption
  • Lipidapherese, -Hämoperfusion

Spezialsprechstunde und Ambulanz:

  • Nephrologische Spezialsprechstunde
  • Transplantationsambulanz
  • Hypertoniesprechstunde
  • Ambulanz für Peritonealdialysepatienten

Diagnostik

  • Anlage von Gefäßzugängen für die Akutdialyse
  • Anlage implantierbarer Verweilkatheter zur Dialysetherapie
  • Shuntpunktion
  • Spezielle Sonographie (Darstellung der Gefäße)
  • Sonographisch gesteuerte Punktion und Drainage

Zum Kontaktformular