Zentrum OPUS: Verbrennungschirurgie

Eine große Herausforderung für unser Team ist, nicht nur den Verbrennungsopfern, sondern auch deren Angehörigen alle nötige Unterstützung zukommen zu lassen.

Zentrum OPUS: Endoprothetik

Endoprothetik-Zentrum Köln-Merheim - die Experten für künstliche Hüftgelenke und Kniegelenke

Zentrum OPUS: Ästhetische Chirurgie

Ob Brustvergrößerung, Brustverkleinerung bei Frau und Mann oder bei Asymmetrien der Brüste beraten wir Sie gerne im ausführlichen Gespräch.

Zentrum OPUS

Ein Team aus besonders geschultem Pflegepersonal und Ärzt*innen sorgt auf unserer Intensivstation für eine rund um die Uhr Betreuung.

Zentrum OPUS

Als Krankenhaus der Maximalversorgung stellen wir die akute Behandlung unfall- und plastisch-chirurgischer Notfälle sicher.

Teilnahme an Studien

Die Klinik und das angegliederte Institut für Forschung in der operativen Medizin (IFOM) ist Zentrum einer BMBF-geförderten Multicenterstudie zur Wundheilungsinduktion bei Schwerbrandverletzten.

Traumazentrum Köln-Merheim

Im Notfall immer für Sie da

Willkommen auf der Station 4 B                              

im Klinikum Merheim

Klinikum Köln-Merheim, Foto: ©Kliniken Köln / Rütten

Kontakt

Station 4B
Krankenhaus Merheim
Ostmerheimer Straße 200
51109 Köln

Telefon Station
0221/8907 - 3945

Pflegerische Leitung
Susanne Beheyt


Stellv. Leitung
Elisabeth Knieling

Die Station stellt sich vor
Unsere Stationen verfügen über 36 Patientenplätze, die den Fachbereichen der Thoraxchirurgie und der plastischen Chirurgie angehören.

Der Schwerpunkt unserer Stationen liegt in der Behandlung von Patienten mit folgenden Erkrankungen:

  • Operative Lungenerkrankungen (Tumore, Hämato- und Pneumothoraxe )
  • Verbrennungen
  • Lappenplastik
  • Handchirurgie

Das Team stellt sich vor
Auf den beiden Stationen arbeiten ca. 24 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit.
Weitere Unterstützung erhält das Team von Sekretärinnen und Stationsservicekräften. Auszubildende aus allen Kursen werden auf der Station eingesetzt.
Verschiedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich zu Schmerzmentoren, Hygienementoren und Wundmentoren weitergebildet.

Die Rolle der Pflege auf der Station
Eine frühe Mobilisation der Patientinnen und Patienten und eine gute Kommunikation zwischen Pflegepersonal, Ärztinnen, Ärzten und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der verschiedenen Funktionsbereiche ist uns sehr wichtig.
Wünsche und Anregungen von Patienten und deren Angehörigen versucht die Station stets umzusetzen.

Besonderheiten der Station
Ein wichtiger Anteil der alltäglichen Arbeit ist die Schmerztherapie. Die Wundversorgung findet in enger Kooperation mit dem Ärzteteam und einem speziellen Wundmanager statt.

 

Seite zuletzt aktualisiert am 8/25/2022