Willkommen im Herz-Kreislauf-Labor (HKL)
am Standort Merheim

©Kliniken Köln/ Gladysch

Ihre Kontaktdaten

Krankenhaus Merheim
Herz-Kreislauf-Labor (HKL)
Ostmerheimer Straße 200
51109 Köln

Funktionsleitung
Birte Riedl
Telefon: 0221/8907 - 18319

Stellv. Leitung
Werner Jacob
Telefon: 0221/8907 - 13288

Die Abteilung stellt sich vor
Der invasive Bereich besteht aus drei Herzkatheterlabore (HKL; Interventionsräume für diverse Herzkatheteruntersuchungen) und einem Schrittmacher-OP auf einer Ebene.
In HKL 1 und 2 verfügen wir über alle Möglichkeiten der invasiven kardiologischen Diagnostik und Therapie inkl. Klappenrekonstruktionen wie

  • Valvuloplastien
  • Mitraclip
  • Verschluss der offenen Herzscheidewand (PFO)
  • und LAA-Okkluder (Verschluss des Herzohres zur Vermeidung von Gerinnseln und Schlaganfällen).

Im HKL 3 werden elektrophysiologische Untersuchungen und therapeutische Ablationen mittels des Herz-Mappingsystems Carto 3 oder Rhythmia, sowie Kryotherapien durchgeführt.

Im noninvasiven Bereich, der sich auf einem separaten Flur befindet, werden alle kardiologischen und angiologischen Untersuchungen vorgenommen.
Hier befindet sich auch unsere Schrittmacherambulanz.


Seite zuletzt aktualisiert am 1/12/2022